Depression

Therapie und Behandlung von Depression

Nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation WHO leidet jeder zehnte Mensch weltweit an einer Depression und gerät in eine Abwärtsspirale von negativen Gedanken und Gefühlen. Depressionen können in unterschiedlichen Schweregraden, episodenweise, chronisch und mit unterschiedlichster Symptomatik auftreten. Eine typisch depressive Episode ist fast immer gekennzeichnet durch eine gedrückte Stimmung, Freudlosigkeit, verstärkte Müdigkeit, verminderte Konzentration und Aufmerksamkeit und ein Gefühl der Wertlosigkeit. Damit einher gehen meist negative Zukunftsperspektiven, Schuldgefühle, Schlafstörungen, verminderter Appetit, Ängste und der Verlust des Selbstvertrauens. Es gibt leichte, mittelgradige und schwere depressive Episoden. Eine schwere depressive Episode wird auch als Major Depression bezeichnet, die mit psychotischen Symptomen einhergehen kann. Eine rezidivierende depressive Störung ist durch wiederholte depressive Episoden charakterisiert, wobei sich die gegenwärtige Episode in ihrer Schwere von den vorherigen Episoden unterscheiden kann.

Bei der Depressionsbehandlung erarbeiten wir Ihre individuellen Denkmuster, Verhaltensweisen und andere Auslöser, die zu Ihrer Depression beigetragen haben. Gemeinsam suchen wir nach Möglichkeiten, wie Ihr Alltag wieder mehr von freudvollen Aktivitäten bestimmt werden kann, wie Sie Ihre negativen Denkmuster verändern können und wie Sie wieder mehr Vertrauen in Ihre eigenen Fähigkeiten bekommen können.

Unser Ziel ist es, dass Sie sich so Schritt für Schritt Ihre Lebensfreude, Ihre Interessen und Ihre Energie wieder zurückerobern.